Wenn ich mir was wünschen dürfte …

Martina Appel-Schwab – Sopran
Elisa Neugart – Klavier
Benjamin Appel – Bassposaune
Quirin Willert – Bassposaune

Werke von Robert Stolz, Manuel de Falla, Richard Strauss, Günter Bialas, Rudi Stephan, Frigyes Hidas, Tommy Pederson, Gabriel Fauré, Henri Duparc, Charles Trenet, Benjamin Britten, Steven Verhelst, Theo Mackeben, Friedrich Hollaender


Programm

Robert Stolz (1880 – 1975)               
Aus: „20 Blumenlieder“ op. 500
Zyklus für Singstimme und Klavier
Motto 
Primel 
Lilie
Feuernelken
Herbstzeitlosen
Orakelblume

Manuel de Falla (1876 – 1946)         
Aus: „Siete Canciones Populares Españolas“
für Gesang und Klavier
El Paño Moruno
Seguidilla Murciana
Asturiana

Frigyes Hidas (1929 – 2007)         
Introduzione e Fughetta per due Tromboni

Rudi Stephan (1887 – 1915)              
Waldnachmittag         
Pantherlied

Günter Bialas (1907 – 1995)                      
Auf dem Himmel         
für Sopran und Klavier nach einem Gedicht von Federico García Lorca

Tommy Pederson (1920 – 1998)
The Crimson Collop
Duett für 2 Bassposaunen

Richard Strauss (1864 – 1949)
Morgen op. 27 Nr. 4
Die Nacht op. 10 Nr. 3
Zueignung op. 10 Nr. 1
für Gesang und KlavierGabriel Fauré (1845 – 1924)
Chanson d’Amour op. 27 Nr. 1

Henri Duparc (1848 – 1933)
Chanson Triste op. 2 Nr. 4
für Gesang und Klavier

Charles Trenet (1913 – 2001)
La Mer
für Gesang und Klavier

Benjamin Britten (1913 – 1974)
Aus: Folk Song Arrangements
für Gesang und Klavier
O Waly, Waly 
How Sweet the Answer
Ca‘ the Yowes

Steven Verhelst (*1981)
Devil’s Waltz
Duett für 2 Bassposaunen

Theo Mackeben (1897 – 1953)
Mag auch der Sommer scheiden
Nur nicht aus Liebe weinen
Schlummerlied
für Gesang und Klavier

Friedrich Hollaender (1896 – 1976)
Wenn ich mir was wünschen dürfte
für Gesang und Klavier

Veranstalter: Elisa Neugart in Zusammenarbeit mit Tonkünstler München e.V.

Die Zahl der Zuhörenden ist begrenzt.
Voranmeldung (Angabe von Name, E-Mail-Adresse, Personenanzahl pro Haushalt) bis 01.08.2021 unter info@con-spirito.de
Falls nach den Voranmeldungen noch Plätze frei sind, können diese auch jeweils bei der Veranstaltung noch vergeben werden.
Eintritt frei

Top

Kontakt zur/zum Musikpädagog*in